Über uns

ABA Autismus Therapie Düsseldorf GmbH wurde im März 2017 gegründet, um Kinder mit der Diagnose auf dem autistischen Spektrum im Raum Düsseldorf-Mettmann bei ihrer Entwicklung, bei ihrer Eingliederung sowie bei der Milderung der autismusbedingten Behinderungen zu unterstützen.

Der Gründer, Herr Rodrigo Pellet Lastra, ist Psychologe, zertifizierter Verhaltensnalytiker und selbst Vater eines autistischen Kindes.

Als sein Sohn mit Autismus diagnostiziert wurde, begann Herr Pellet Lastra, bereits Psychologe mit 20 Jahren Erfahrung, sich in das Thema Autismus einzuarbeiten und nach der bestmöglichen Therapie für seinen Sohn zu recherchieren; so kam er zur ABA.

Nach der Teilnahme an einigen ABA-Workshops in Deutschland und in der Schweiz, entschied Herr Pellet Lastra, sich in die Behandlung von autismusbedingten Entwicklungsstörungen mithilfe des ABA-Ansatzes zu spezialisieren. Zwischen 2011 und 2012 absolvierte Herr Pellet Lastra das Masters Programm „ABA Interventionen bei Autismus und anderen Entwicklungsstörungen“ bei ABA-España, Madrid, Spanien. Das Masters Programm ist durch das Behavior Analyst Certification Board, USA, als Bildungswerk für die Zertifizierung als Verhaltensanalytiker anerkannt.

Im Jahr 2013 sammelte Herr Pellet Lastra weitere Erfahrungen in der Behandlung von Autismus durch die supervisierte Mitarbeit bei der „ABA Psicología Enséñame“, Madrid/Spanien, und der „Fundación Planeta Imaginario“, Barcelona/ Spanien. Beide Institutionen sind führende ABA-Dienstleister in Spanien.

Von Februar 2014 bis Januar 2017 arbeitete Herr Pellet Lastra bei dem Autismus- Therapie-Zentrum Rhein Wupper gGmbH. Neben seiner Tätigkeit als Therapeut von betroffenen Kindern, supervisierte Herr Pellet Lastra ein Team von Therapeutinnen und  Co-Therapeutinnen bei der Entwicklung und/oder Umsetzung ihrer ABA-basierten therapeutischen Interventionen.

Herr Pellet Lastra ist ein Board Certified Behavior Analyst (BCBA, Certificant  1-17-25238),  anerkannter Supervisor für angehende Verhalensanalytiker, BCaBAs (Board Certified Assisstant Behavior Analysts) und RBTs (Registered Behavior Technicians)  sowie Vollmitglied der Deutschen Gesellschaft für Verhaltensanalyse e.V. (DGV). Die DGV ist der offizielle deutsche Landesverband der Association for Behavior Analysis International (ABAi).

Nicole (Nikki) Condit ist eine Board Certified Behavior Analyst (BCBA, Certificant  1-18-29226). Sie begann im Herbst 2013 als Therapeutische Fachkraft bei The Wisconsin Early Autism Project (WEAP) zu arbeiten, während sie die University of Wisconsin – Madison, in den USA besuchte. Nachdem sie ihren Bachelor of Science in Sonderpädagogik erhalten hatte, zog sie nach Chicago, um die Chicago School of Professional Psychology zu besuchen. Während sie ihren Master of Science in Applied Behavior Analysis (ABA) abschloss, arbeitete sie bei A.B.S. Behavioral Services als eine Therapeutische Fachkraft. Im Juli 2017 zog sie nach Düsseldorf und sie freut sich schon darauf ihr Wissen und ihre Erfahrung auf dem Gebiet ABA in ihrer neuen Wahlheimat anzuwenden.  


Megan Carey Fuchs ist Board Certified Behavior Analyst (BCBA, Certificant 1-17-28038). Sie besuchte das Saint Mary's College in Notre Dame, Indiana (USA) und hält einen Bachelorabschluss in Psychologie mit den Nebenfächern Kommunikationsstörungen und Spanisch. In dieser Zeit sammelte Megan erste Erfahrungen mit ABA und absolvierte ein Praktikum im Sonya Ansari Zentrum für Autismus. Dabei arbeitete sie u. a. auch in der häuslichen Umgebung von und mit Familien mit autistischen Kindern.Nach ihrem Bachelorabschluss besuchte Megan die Universidad de Alcalá in Spanien, wo sie ihren Masterabschluss in zweisprachiger und multikultureller Erziehung erlangte. Parallel unterrichtete sie Englisch an einer zweisprachigen Schule in Madrid. Megan setzte ihre Ausbildung in New York City fort und besuchte das Teachers College der Columbia University im Graduiertenprogramm „Teaching as Applied Behavior Analysis“. Im Frühjahr 2018 zog Megan nach Deutschland und arbeitete zunächst als BCBA für US-Militärfamilien in Ramstein. Megan lebt heute in München und freut sich darauf, ihre Erfahrungen mit ABA an Familien in Süddeutschland weiterzugeben.

Madeline Gehl ist eine Co-therapeutin. Sie ist eine ausgebildete Kinderpflegerin und arbeitet seit bereits 10 Jahren mit autistischen Kindern. Neben ihrer Arbeit als Integrationshelferin, begann sie im Januar 2016 eine Ausbildung zur Erziehungs- und Entwicklungsberaterin in Form eines Fernstudiums, welches sie im Sommer 2018 sehr erfolgreich abgeschlossen hat. Intern wird sie von uns auf das Zertifikat des RBT (Registered Behavior Technician) vorbereitet. Madeline kommt aus Deutschland und lebt in Wuppertal. Sie ist seit Januar 2018 Teil unseres Teams und wir freuen uns sehr darüber. Schon jetzt hat sie einen sehr positiven Einfluss auf unser Team und unsere Klienten!

Tabea Schick ist eine Co-therapeutin. Im März 2018 hat sie ihren Bachelor of Arts in Bildungswissenschaft in Magdeburg sehr erfolgreich abgeschlossen. Bereits während ihres Studiums, arbeitete sie als Integrationshelferin in einer heilpädagogischen Kindertagesstätte und als Kindertrainerin im Rudern, wo sie wertvolle Erfahrungen im Umgang mit autistischen Kindern sammeln konnte. Auch sie wird intern von uns auf das Zertifikat RBT (Registered Behavior Technician) vorbereitet. Tabea kommt aus Deutschland und lebt in Ratingen. Seit Mai 2018 dürfen wir sie in unserem Team wertschätzen.